DSC01747

Hovenweep NM

Das Hovenweep National Monument liegt etwas abseits östlich der klassischen Route vom Monument Valley zum Arches und Canyonlands National Park.

DSC01714Da unsere Tour unter dem Motto Anasazi stand, durfte dieses Kleinod bei dieser Reise nicht fehlen.

DSC01747
Hovenweep Castle am nördlichen Rand des Little Ruin Canyon

Hier der Park in Google Maps

Wir wählten die südliche Zufahrt von der 162 über die 412. Als wir am Visitor Center (Google Maps) ankamen waren wir die einzigen Besucher zu dem Zeitpunkt.

Die Rundstrecke begann gleich hinter dem Gebäude und ist auf dem Satellitenbild gut zu erkennen. Die Mehrheit der Ruinen liegt auf der Südseite des kleinen Canyons. Eine Abkürzung führte uns auf einem steilen Pfad in und auch wieder aus diesem Canyon.

Etwa auf halber Höhe hatten wir eine unvergessliche Begegnung:

Hovenweepi
Hovenweepy

DSC01718Da saß “Hovenweepy”,  die bunte Eidechse. Sie ließ uns bis auf ca. 2 Meter an sich heran, sodass wir diese schönen Bilder von ihr schießen konnten.

Ein Blick aus den Canyon nach oben.
Ein Blick aus den Canyon nach oben.
Eine kurze aber steile Abkürzung durch den kleinen Canyon.
Eine kurze aber steile Abkürzung durch den kleinen Canyon.

Auf der anderen Canyonseite angekommen konnten wir im Uhrzeigersinn die am Canyonrand aufgereihten Ruinen besichtigen.

Der Weg entlang des Canyons
Der Weg entlang des Canyons

DSC01750DSC01728DSC01732DSC01736Wir hatten ursprünglich vor, die Nacht auf dem kleinen Campground des National Monuments zu verbringen, aber wir waren schon einen Tag hinter unserem Plan und fuhren daher über die nördliche Zufahrt der Reservation Road und der Hovenweep Road zurück zur Highway 191.

Unser Tipp: Diese sind übrigens gut ausgebaute Straßen. Die “dünnen” Striche in der Karte suggerieren etwas anderes. Also wer von der 191 von Norden kommt, muss nicht die etwas langweilige 162 benutzen.

 <-Rundreise

Rundreise->